Montag, 18. November 2013

* selbstgemachter Grießbrei *

Hier mal wieder eine kleine Rezeptidee für euch. Lian isst seit langem total gern Grießbrei und ich wollte versuchen ihn mal selbst zu machen. So schwer kann das ja nicht sein dachte ich mir. Und es stimmt, das Rezept ist super einfach und geht recht schnell. Schmeckt dazu auch noch super lecker. Mein Wirbelwind hat sich die kleine Murmel richtig voll geschlagen und auch Mama und Papa hats gut geschmeckt.:)

Hier das Rezept

  • ein Glas Kirschen
  • 1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 750 ml Milch
  • 60 g Zucker
  • 1 Vanilleschote (das Mark)
  • 30 g Butter
  • 80 g Grieß (Weichweizen)
  • 1 Ei

Kirschen abtropfen lassen und den Saft auffangen. Puddingpulver mit Vanillezucker mischen und mit 6 EL Saft glatt rühren. Übrigen Kirschsaft aufkochen, vom Herd nehmen. Angerührtes Puddingpulver einrühren. Unter Rühren ca. 1 Minute köcheln lassen. Die Kirschen unter den angedickten Saft geben. Die Milch, 40 g Zucker, Vanillemark und Butter aufkochen. Topf vom Herd nehmen und Grieß unter Rühren. Danach kurz aufkochen lassen. Zugedeckt ca. 5 Minuten quellen lassen.
In der Zeit das Ei trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und dabei die restlichen 20 g Zucker einrieseln lassen. Eigelb unter den Brei rühren und das Eiweiß unterheben. Mit den Kirschen servieren. Fertig!





Guten Appetitt! :)

Liebste Grüße Lena

1 Kommentar:

Kullakeks hat gesagt…

Nom nom nom .... :P


Liebe Grüße
Saskia